Vita

Download
Janna Ambrosy Theater Vita
Janna Ambrosy Schauspielerin - Theater V
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB
Download
Janna Ambrosy Film Vita
Janna Ambrosy Film Vita.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

"Meine Geschichte ist nicht angenehm,
sie ist nicht süß und harmonisch wie die erfundenen Geschichten,
sie schmeckt nach Unsinn und Verwirrung, nach Wahnsinn und Traum,
wie das Leben aller Menschen, die sich nicht mehr belügen wollen."

Demian - Hermann Hesse

 

Biographie


 Am 17.07.1993 wurde ich geboren – mit großen Ambitionen. Denn benannt bin ich nach der Hauptfigur eines Märchens mit dem Titel „Die den Drachen bezwang“. Und ich bezwang ihn oft - aber das ist eine andere Geschichte.

 

 Dafür begleitete mich in meiner Kindheit häufig der kleine grüne Drache Tabaluga – nicht nur in Kuscheltierform. Denn auch das Musical „Tabaluga und Lilli“ wurde von mir hoch- und runtergeschaut und in sämtlichen Rollen nachgespielt. Genau dieses Musical und insbesondere die Performance von Rufus Beck als Magier, ließen dann letztendlich in mir den Entschluss reifen, Schauspielerin zu werden.

 

Also ging ich es an - zuerst im Schultheater, und bald darauf dann auch in unterschiedlichen Stücken professioneller Ensembles in meiner neuen Heimat, dem Rhein-Main-Gebiet.
  Doch: Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust. Und wer mich kennt, der weiß, nicht nur
schauspielen, auch organisieren gehört dazu. Also unterstützte ich alsbald den Intendanten des Erthaltheaters Aschaffenburg bei der Organisation und Leitung desselben.
Fünf Jahre lang lernte ich so alle Bereiche vor, hinter und auf der Bühne ausführlich kennen und lieben und
bespielte neben der Bühne des Stadttheaters Aschaffenburg auch viele andere Häuser in der Umgebung.

 

 Aber irgendwann hieß es dann Lebewohl und auf zu neuen Ufern und nach einem Engagement in München wurde ich 2014 an der Schauspielschule Schauspielhaus Salzburg angenommen. Dort verbrachte ich vier intensive Lehrjahre und stand für viele professionelle Theaterproduktionen auf der Bühne des Schauspielhauses Salzburg. Ich arbeitete unter anderem mit Regisseure/innen wie Bernadette Heidegger, Petra Schönwald, Robert Pienz oder Mareike Zimmermann.

 

 Nach erfolgreich bestandener Diplomprüfung hieß es für mich jedoch wieder Abschied nehmen. Und auch wenn ich meiner Herzensheimat Österreich nie ganz den Rücken kehren werde, verschlug es mich erstmal wieder nach Deutschland, genauer nach Mainz.

 

 Denn da ich keinen Drachen schlafen lassen kann, verlangte eine neue Herausforderung meine Aufmerksamkeit: Mein eigener Chef sein. Die Möglichkeit Schauspielerei und Organisation zu vereinen. Also gründeten ich mit meiner langjährigen Freundin und Kollegin Milana Weidmann im Sommer 2018 „Kolibri Entertainment“, mit welchem wir seitdem in Frankfurt a. M. bzw. dem Rhein-Main-Gebiet zu sehen sind.

 

Profil


Jahrgang: 1993

Größe:

175 cm

Haarfarbe:

braun

Augenfarbe:

grün-braun

Wohnort:

Mainz

Wohnmöglichkeiten:            

Berlin, München, Hamburg, Frankfurt a.M., Nürnberg, Salzburg, Wien

Sprachen:

Deutsch (Muttersprache), Englisch (Fortgeschritten)

Stimmlage:

Alt/Mezzosopran

Instrumente:

Klavier (GK), Flöte (GK)

Tanz:

Swing, Standard (Bronze),

Sport:

Handball, Schwimmen, Aikido, Stockkampf, Bühnenkampf, Bühnenfechten, Reiten (GK), Bodenakrobatik, Jonglage (GK), Diabolo (GK)

Führerschein:

Klasse B + eigenes Auto

Theater (Auswahl)


Jahr Stück Rolle Regie
       
2019 Rapunzel, Kolibri Entertainment Hexe Gothel Milana Weidmann
2019 Frühere Verhältnisse, Theaterachse Salzburg Peppi Amsel Mathias Schuh
2019 Häuptling Abendwind, Theaterachse Salzburg Atala Mathias Schuh
2018 Rotkäppchen, Kolibri Entertainment Jägerin, Mutter, Waschbär Milana Weidmann
2017 1984, Schauspielhaus Salzburg Mrs. Parsons, Sportskanone, diverse Petra Schönwald
2016-17 Pinocchio, Schauspielhaus Salzburg Blaue Fee, Biene, diverse Mareike Zimmermann
2016 Supergute Tage, Schauspielhaus Salzburg Spielmacherin Petra Schönwald
2016 The Swing Thing, Schauspielhaus Salzburg Lilian Kramer Robert Pienz
2015-16 Die Verwandlung, Schauspielhaus Salzburg Hausmädchen, Zimmermann Bernadette Heidegger
2014-15 Der Junge mit dem Koffer, Kultion München Krysia Eileen Schäfer
2012-13 Die Räuber, Erthaltheater Aschaffenburg Amalia Jürgen Overhoff

Film (Auswahl)


Jahr Film/Produktion Regie
     
 2017 Überlebende - Wie Wir 2 (HR), Silero Films Thomas Traschwandtner
  Hotelroom (HR), FH Salzburg Tamara König
2016 Überlebende - Wie wir (HR), Silero Films Thomas Traschwandtner
  Immer das Gleiche (NR), Uni Salzburg Simon Kaltenberger
  Path of Burden (HR), FH Salzburg Sanel Ruznic
2015 Dein Raum (HR), Johannes Likar Filmproduktion Johannes Likar
2014 Roter Luftballon (HR), Instant36-Filmfestival Gregor Müller
  Lena Fauch - Vergebung oder Rache, ZDF, Hager Moss Film Johannes Fabrick
2013 Nur Janna (HR), Kurzfilm Oliver Hubert

Weiterbildung (Auswahl)


2019

Mikrofonsprechen & Synchronschauspiel, Christian Rode Sprecherschule

(Dozenten: Carmen Molinar, Irina v. Bentheim, Willi Meyer, Meik Spallek)

2018 Jens Roth, Source-Tuning/Camera Acting
Seit 2017 Jurij Vasiljev, Intensiv-Training Stimme & Schauspiel
2017 Barbara Schmalz-Rauchbauer, Linklater

Ausbildung


2019-2021 Ausbildung für Sprechstimmbildung, Schwerpunkt Jurij-Vasiljev-Methode
2014-2017 Schauspielschule Schauspielhaus Salzburg
  Abschluss: Diplom-Schauspielerin
2013-2014 Method Acting bei Herbert Fischer
2011-2012 Schauspielunterricht bei Simone Wagner